Service

Neue Mineralwassersommeliers 2017

Mit Erfolg haben 18 Teilnehmer den Mineralwassersommelier-Lehrgang 2016/2017 des Handelsverbandes für Heil- und Mineralwasser e.V. am 8. Mai 2017 abgeschlossen. Thorsten Ackermann, der Vorsitzende des Verbandes, händigte die Zertifikate aus.
Vorausgegangen waren zwei Schulungseinheiten von je zwei Tagen, die Durcharbeitung von 24 Lehrbriefen, die Erstellung und Präsentation einer Hausarbeit, das Bestehen eines schriftlichen Tests und Gruppenarbeiten.
Vermittelt wurden Themen wie
– Warenkunde für Mineral- und Heilwasser („Wasser ist nicht gleich Wasser“)
– Ernährungs- und gesundheitliche Bedeutung
– Gewinnung von Heil- und Mineralwasser als Naturprodukt
– Mineralwasser und Wein
– Einkaufsverhalten bei Mineralwasser
– Präsentation von Mineralwasser im Getränkehandel und in der Gastronomie
– Verbrauchertrends und Trinkmotive
– Mineralwasser und Sport
Erarbeitet wurden Konzepte für die Gestaltung von Abholmärkten, Mineralwasserpräsentation und Durchführung von Verkostungen, Aufbau einer Mineralwasserkarte für die Gastronomie sowie Zielgruppenansprachen, Durchführung von Mineralwassertagen und Durchführung von Trinkkuren, um eine dauerhafte Kundenbindung zu erzielen.
Auch die 18 neuen zertifizierten Mineralwassersommeliers können sich mit Fug und Recht „Spezialisten für gesundes Wasser“ nennen. Da bereits auch ohne Bewerbung Anfragen für einen neuen Lehrgang vorliegen, weist der Handelsverband für Heilund
Mineralwasser auf den Mineralwassersommelier-Lehrgang 2017/2018 hin, der am 12./13. November 2017 in Wiesbaden beginnt. Teil II des Lehrgangs findet am 18./19. Februar 20918 statt. Anmeldungen werden bereits jetzt entgegengenommen
(peter.hahn@handelsverbandmineralwasser.de oder auch per Telefon unter Tel. 030 – 311 768 52).

Onlinehandel verändert Wettbewerb im Getränkehandel

14.11.2016

„Durch den Onlinehandel kann auch für den Getränkehandel eine neue Wettbewerbslage entstehen.“ Diese Auffassung vertrat Thorsten Ackermann, Vorsitzender des Handelsverbandes für Heil- und Mineralwasser e.V. anlässlich der Jahresmitgliederversammlung am 13. November 2016 in Wiesbaden.
Diese Entwicklung müsse nicht nur im Auge behalten werden. Vielmehr gelte es für den Getränkefachgroßhandel und die Abholmärkte sich ebenfalls zu verändern. Der Onlinehandel mit Lebensmitteln und Getränken, so Ackermann, sei von 10 Prozent im Jahr 2012 auf derzeit 28 Prozent gestiegen. Bei den 30- bis 49-Jährigen betrage der Anteil sogar schon 33 Prozent. Zu beobachten sei in dem Zusammenhang, dass die klassischen Supermärkte und die neuen Anbieter beim Onlinehandel in etwa gleichauf lägen. Denn insbesondere die größeren LEHHandelsketten seien in diesem neuen Segment bereits aktiv. Wenn in diesem Umfeld der Getränkefachgroßhandel mithalten wolle, müsse er mehr vorhalten, als nur die bloße Einkaufsmöglichkeit. Viele Kunden wollten mehr Einkaufsatmosphäre und Emotionalität, wollen Beratung durch sachkundiges Personal. Allerdings müsse der Getränkefachgroßhandel mehr denn je präsent sein. Dabei spiele auch das Internet eine Rolle sowie die Servicequalität, um unter Beweis zu stellen, dass es sowohl in den Märkten als auch im Onlinehandel um das verbraucherorientierte Angebot und die Belieferung von gesunden Getränken geht. Denn der Onlinehandel sei nicht dem großen Anbietern vorbehalten. „Auch hier gilt“, so Ackermann, „nicht die Losung groß gegen klein, sondern schnell gegen langsam.“

Neuer Mineralwassersommelier-Lehrgang gestartet

18.11.2016

Mit 25 Teilnehmern hat der Handelsverband für Heil- und Mineralwasser e.V. den Mineralwassersommelier-Lehrgang am 13./14. November 2016 in Wiesbaden/Taunusstein begonnen. Thorsten Ackermann, der Vorsitzende des Verbandes, präsentierte als aktiver Getränkefachgroßhändler einen Konzeptvorschlag für den Mineralwasserverkauf. Der stellvertretende Vorsitzende Hans-Günter Götting setzte sich mit dem aktiven Verkaufen von Heil- und Mineralwasser auseinander, während die Ernährungswissenschaftlerin Anja Krumbe über die Entstehung, das Vorkommen, Mineralstoffe und Spurenelemente referierte wie auch über die Bedeutung von Heil- und Mineralwasser aus ernährungsphysiologischer Sicht.
Ein weiterer Höhepunkt der zweitätigen Veranstaltung war die im Institut Fresenius, Taunusstein, von Dipl.-Ing. Herbert Zerbe durchgeführte Mineralwasserverkostung. Anschaulich stellte er die Grundlagen einer Verkostung und Sensorik dar, was die Teilnehmer in die Lage versetzt, selbst Verkostungen für Endverbraucher vorzunehmen.
Mit der Präsentation „Bedienen Sie noch oder verkaufen Sie schon?“ stellte Peter Hahn die Grundlagen eines erfolgreichen Verkaufs vor, abgerundet durch Hinweise auf die Chancen für Heil- und Mineralwasser vor dem Hintergrund des gewandelten Gesundheits- und Wellnessbewußtseins. Der Lehrgang wird fortgesetzt an 2. und 3. April 2017 und endet mit einer Abschlussprüfung. Zwischen den beiden Lehrgängen erhalten die künftigen Mineralwassersommeliers Lehrbriefe, mit denen das Wissen rund um das Mineralwasser und Heilwasser vertieft wird.

Rundschreiben an Mitglieder des Verbandes

10.08.2016

Ein Rundschreiben informiert die Mitglieder des Handelsverbandes für Heil- und Mineralwasserzu einer aktuellen Mitteilung der Herstellerverbände und Handelsverbände zum Thema „erweiterte Kennzeichnung von bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen“. Verbraucherinformationen zum Thema „Geheimwaffe Calcium“,“Mineral- und Heilwasser gegen Sodbrennen“, eine Übersicht des Calciumgehaltes in Mineralwässern sowie nützliche Links werden den Mitgliedern außerdem mit diesem Schreiben zur Verfügung gestellt.

Mineralwassersommelier-Lehrgang 2016/2017

27.07.2016

Nach den bisherigen Erfolgen bietet der Handelsverband Heil- und Mineralwasser einen weiteren Lehrgang zum Erwerb des Mineralwassersommeliers an. Teil I des Lehrgangs findet am 13./14. November 2016 in Wiesbaden statt, Teil II  am 02./03. April 2017. Mehr zum Lehrgang und zur Anmeldung

Einmalige Mineralwasserverkostung

17. Dezember 2015

Das Institut SGS-Fresenius hat soeben für den Handelsverband Heil- und Mineralwasser eine Verkostung von 25 Mineralwässern vorgenommen. Das dürfte ein Rekord sein, der Händlern, Gastronomen und Fachleuten aus dem Mineralbrunnenbereich die geschmackliche Vielfalt aufzeigt undsie in die Lage versetzt, Mineralwässer zu beschreiben.

Nicole Heistermann verstärkt Mineralwassersommelier-Beirat

16. Dezember 2015

Nicole Heistermann aus Karlsruhe wurde vom Handelsverband Heil- und Mineralwasser in den Mineralwassersommelier-Beirat berufen. Sie ist seit Jahren erfolgreich als Weinsommeliere tätig. Der Handelsverband begrüßt die engarierte Fachfrau als neues Beiratsmitglied neben den Mineralwassersommeliers Arno Steguweit und Hans-Günter Götting.

 

Mineralwassersommelier-Lehrgang 2015/2016 gestartet

15. November 2015

Mit 23 Teilnehmern ist der Mineralwassersommelier-Lehrgang 2015/2016 Mitte November 2015 in Wiesbaden gestartet. Dieser wird fortgesetzt am 6./7. März 2016 in Ensingen, wo nach bestandener Prüfung die Teilnehmer ihre Zertifikate erhalten, nach denen sie ausgewiesene Spezialisten in Sachen gesunde Wässer sind. Weitere Informationen zu Mineralwassersommeliers finden Sie hier.