Erfolgreich zertifziert:
Mineralwassersommeliers – Neue Botschafter für gesundes Wasser

Berlin, 12.04.2019

Seit mehr als zehn Jahren zertifiziert der Handelsverband für Heil- und Mineralwasser e.V. Angehörige aus dem Getränkehandel, der Gastronomie und der Brunnenindustrie zu Mineralwassersommeliers. Den vorbereitenden Lehrgang 2018/2019 konnten alle Teilnehmer am 1. April 2019 erfolgreich absolvieren.

„Die Mühe hat sich gelohnt“, so Sönke Tedsen von der Firma Gehring-Bunde Getränke Industrie aus Bielefeld. Er hat den Lehrgang (2x2 Wochenenden) absolviert, eine Hausaufgabe gefertigt und den schriftlichen Test bestanden. „Die Teilnehmer erhalten über 5 Monate jede Woche einen Lehrbrief, um das Fachwissen über Mineral- und Heilwasser zu erwerben und zu vertiefen“, erläutert Thorsten Ackermann, Vorsitzender des Verbandes.

Zum Lehrgangsprogramm gehören u.a. die ernährungsphysiologische Bedeutung von Mineralstoffen und Spurenelementen, die lebensmittelrechtliche Einordnung, Fragen der gesundheitsbezogenen Werbung sowie die Bedeutung von Mineralwässer für unterschiedliche Verbrauchergruppen (Senioren, Kinder, Sportler u.s.w.) und als Begleitgetränk für Wein. Auch Fragen des Verkaufs und der Präsentation im Handel und der Gastronomie standen im Mittelpunkt. ‚Das Verkaufs- und Faszinationspotential von Mineralwässern‘ stellte in dem Zusammenhang Ralf Brodnicki, Geschäftsführer der Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen GmbH & Co. KG vor. Die neuen Mineralwassersommeliers (eine weltweit einmalig geschützte Bezeichnung) können sich zu Recht nach erfolgter Zertifizierung als Botschafter für gesundes Wasser bezeichnen, die kompetente Berater im Handel und in der Gastronomie sind.

Wie der Handelsverband mitteilte, beginnt der Mineralwassersommelier-Lehrgang 2019/2020 am 17./18. November 2019 in Wiesbaden.

Zurück zur Übersicht Presse